Wir durften im Schweizer Personalvorsorge einen pensionskassenspezifischen Artikel  verfassen.

Wie überall beginnt auch hier die Kostenplanung einer Immobilie bereits beim Neubau respektive bei der Sanierung. Wenn eine Pensionskasse aber zur Bezahlung ihrer Rentenverpflichtungen einen gleichmässigen Cashflow aus ihrem Immobilienportfolio erwartet, erfordert dies eine risikoadjustierte Planung.

Herr Sergio Bortolin, Geschäftsführer der ASGA Pensionskasse bestätigt: „Aktuell hohe Cashflows müssen hinterfragt und risikoadjustiert für die Planung berücksichtigt werden.“

Im Bericht wird Ihnen die Wichtigkeit dieser Aussage visuell dargestellt.

SPV_Management_direkten_Immobilienanlagen_201710