Institutionelle Anleger

Als institutioneller Anleger haben Sie spezifische Anforderungen an die Immobilien in Ihrem Portfolio. Gerne begleiten wir Sie auf dem ganzen Lebenszyklus.

Gebäudediagnose

Sie sind auf zeit- und kosteneffiziente Zustandsbewertungen Ihrer Immobilien im Portfolio angewiesen. Legen Sie selber pro Immobilie fest, welche Themengebiete und Daten notwendig sind und profitieren Sie von unserem modularen Aufbau der QC-Gebäudediagnose. Unsere Software mit testierter Methodik garantiert Ihnen die Einheitlichkeit über das ganze Portfolio.

Ihr Nutzen:

  • Testierte Methodik: Optimierung von über CHF 36 Milliarden Immobilienwerten mit Softwaremodulen von QualiCasa
  • Erfahrung aus über 3’500 Gebäudediagnosen
  • Modularer Aufbau: QC-Gebäudediagnose ergänzen mit Themen wie GEAK, Erdbebensicherheit, Radon usw.
  • Effiziente, kostengünstige und redundanzfreie Datenaufnahme
  • Aufzeigen und Festlegen der optimalen Instandsetzungszeitpunkte und -kosten der einzelnen Bauteile
  • Entscheidungsgrundlage für die Investitionsplanung mit nachhaltiger Rendite
  • Optimale Basis für den Einsatz in den Softwaremodulen QC Capex
    mehr erfahren

Spezialdiagnosen

Als Ergänzung zur Gebäudediagnose, punktuell als Stand-alone-Lösung und zur optimalen Instandsetzungsplanung dienen die weiteren Optionen als Grundlage für Ihre Investitionsentscheide.

Due Diligence: fundierte Daten und Fakten für eine hohe Entscheidungsqualität bei Transaktionen

Mit unseren Due-Diligence-Risikoanalysen basieren Ihre Investitionsentscheide auf einer fundierten, neutralen Beurteilung des Zustandes der wichtigsten Bauteile. Damit haben Sie Gewissheit über die Stabilität der zu erwartenden Renditen und kennen die Risiken der Immobilie. Die Zustandsdaten der Immobilie können Sie nahtlos für die Bewirtschaftung und Planung Ihres Immobilienportfolios verwenden.

Ihr Nutzen:

  • Neutrale bautechnische Beurteilung der Immobilie und Kostenwahrheit über den gesamten Lebenszyklus der Liegenschaft
  • Planbare Rendite: Instandsetzungs-/Instandhaltungskosten als Ergänzung zu den Marktdaten
  • Frühzeitiges Erkennen von Kosten und baulichen Risiken
  • Basis für langfristige strategische Finanzplanung

Empirische Daten

Fundierte empirische Informationen geben Sicherheit. Wir ergänzen unser Fachwissen mit empirischen Daten. Profitieren auch Sie von diesem umfassenden Ansatz.

Ihr Nutzen:

  • Grosse Sicherheit: Daten beruhen auf Datenbanken von über 10‘000 Bauteilen
  • Testierte Methodik: unsere Softwaremodule optimieren Immobilienwerte von über CHF 36 Milliarden
  • Homogene Datenbasis sichert Einheitlichkeit über das ganze Portfolio

Daten sammeln und verwalten – von einzelnen Daten zur wertvollen Information

Das Sammeln, Aggregieren und Auswerten von Liegenschafts- und Portfoliodaten stellt eine immer grösser werdende Herausforderung dar. Umfangreiche Normen, Gesetze und Richtlinien verursachen Kosten und Umtriebe. Die komplexen Fachthemen werden häufig durch Objektbegehungen mehrerer Spezialisten aufgenommen. Die fachüberschneidend ermittelten Werte verursachen unnötige Aufwendungen und inkonsistente Daten. Thematische Auswertungen sind ohne homogene Datensammlung kaum mehr möglich.

Notwendig ist somit ein zentrales Datenverwaltungssystem, welches unterschiedlichste bau-, finanz- und strategierelevante Daten verwaltet. Neben den üblichen Finanz- und Immobiliendaten muss das Tool insbesondere auch weitere Daten aus Anforderungen und Ansprüchen beinhalten wie z. B. GEAK, ESI, LEAD, Erdbebensicherheit, Radon, CO2, Gebäudetechnik, 2000-Watt-Gesellschaft, Energieeffizienz, SNBS usw.

Ihr Nutzen:

  • Effiziente, kostengünstige und redundanzfreie Datenaufnahme und -verwaltung
  • Einheitliche Strukturierung und Ablage
  • Zeitlich uneingeschränkter Zugriff auf die relevanten Liegenschaftsdaten wie auch die Überischt darüber

Radon

Radon ist nach dem Rauchen die zweithäufigste Ursache von Lungenkrebs in der Schweiz und fordert jährlich rund 200 bis 300 Todesopfer. Es handelt sich dabei um ein radioaktives Edelgas, das natürlicherweise im Boden vorkommt und über Kiesböden, Risse und Fugen in den Wänden und Böden, undichte Leitungen usw. ins Gebäude eindringen kann. Das Gas sammelt sich an und zerfällt in radioaktive Folgeprodukte, welche über die Atemwege in die Lunge gelangen und dort ionisierende Alphastrahlungen abgeben und das Lungengewebe schädigen.

Der Bund hat mit der Revision der Strahlenschutzverordnung (per 1. Januar 2018) entschieden, die Bevölkerung und insbesondere Kinder besser vor Radon zu schützen und hat die bisherigen Grenzwerte an die internationalen Richtlinien angepasst. Als eine vom Bundesamt für Gesundheit anerkannte Radonfachstelle unterstützen wir Sie gerne.

Ihr Nutzen:

  • Keine überraschenden Notsanierungen, da durch die Messung die Radonbelastung bekannt ist
  • Allenfalls zusätzlich notwendige Sanierungsmassnahmen werden in die Instandsetzungsplanung integriert

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Immobilien offerieren Kosten- und Renditevorteile. QualiCasa inventarisiert Ihre Liegenschaft oder Ihr ganzes Portfolio und diagnostiziert den Handlungsspielraum. Basierend auf Ihrem Nachhaltigkeitskonzept und unserer Gebäudediagnose können die richtigen strategischen Schritte für die Zukunft eingeleitet werden.

Ihr Nutzen:

  • Positive Auswirkung auf direkte ökonomische Aspekte wie Investitions- und Nutzungskosten
  • Vorteilhaftes Image als nachhaltiger Investor
  • Höherer Wohnkomfort und tiefere Nebenkosten für zufriedene Mieter
  • Tieferes Leerstandrisiko

Modula GT – höhere Effizienz und tiefere Kosten

Die modulare Darstellung gibt Ihnen den Überblick über die Quellen, deren Umwandlung, der Speicherung und der Verteilung der einzelnen Komponenten der Gebäudetechnik. Die Zusammenhänge und deren Abhängigkeiten sind auf einen Blick ersichtlich. Die allgemein verständliche, schematische Darstellung dient als Planungsgrundlage bei Projekten der Gebäudetechnik, Sanierungen und Betriebsoptimierungen. Es werden zum Beispiel Fragestellungen wie, ob genügend Wärmeleistung für die Nutzer zur Verfügung steht, beantwortet.

Ihr Nutzen:

  • Systematische und übersichtliche Darstellung der gesamten Gebäudetechnik

Werterhalt / Strategische Planung

Basis einer erfolgreichen strategischen Planung sind gut strukturierte Daten. Diese sind entweder aus dem Neubauprozess vorhanden oder werden von unseren Experten für Sie zusammengetragen. Sie dienen auch als Grundlage für die Nutzung innerhalb unserer Portfoliotools.

Durch den Einsatz von Risikokennzahlen kann die Entwicklung einer nachhaltigen und werterhaltenden Strategie für direkte Immobilienanlagen massgeblich verbessert werden. Richtig angewendet und interpretiert helfen solche Indikatoren, die künftigen Cashflows möglichst realitätsnah zu modellieren und somit Planungssicherheit zu schaffen.

Beispiele aussagekräftiger Reportings

Die Übersicht «Risiko-Ertrags-Verhältnis» hilft, in einer Risikomatrix das Risiko und die finanziellen Auswirkungen eines verfrühten Bauteilausfalls innerhalb des Immobilienportfolios zu veranschaulichen. Jeder Punkt repräsentiert ein Gebäude eines Portfolios. Auf der Abszisse ist die Zuverlässigkeit eines Gebäudes, ermittelt aus der Zuverlässigkeit der einzelnen Bauteile, abgebildet. Eine hohe Zuverlässigkeit bedeutet ein tiefes Risiko für einen Bauteilausfall und umgekehrt. Auf der Ordinate ist der relative Ertrag eines Gebäudes innerhalb des Portfolios abgebildet. Ein tiefer Ertrag bedeutet beim Ereignis «Ausfall» eine geringe Auswirkung auf die Gesamtrendite des Portfolios und umgekehrt.

10-Jahres-Simulation

Nebst dem stichtagsbezogenen Risiko-Ertrags-Verhältnis kann auch eine dynamische 10-Jahres-Simulation der Zuverlässigkeit von Gebäuden in einem Portfolio durchgeführt werden. Dabei lässt das Risikomodell jedes einzelne Bauteil jeweils um ein bis neun weitere Jahre altern und berechnet die entsprechende Zuverlässigkeit. Mit Hilfe von Box-Plots kann die Verteilung des Objektrisikos für jedes Jahr dargestellt werden. Berücksichtigt werden alle Gebäude eines Portfolios und deren risikoadjustierte Instandsetzungsplanungen (angezeigt als Säulendiagramm). Falls ein Bauteil instandgesetzt wird, so erhöht sich die Zuverlässigkeit des gesamten Gebäudes wieder. Dadurch lässt sich auf einfache Weise überprüfen, ob die erwarteten zukünftigen Cashflows für ein Portfolio im Verhältnis zum simulierten Objektrisiko realistisch modelliert sind. Zeigt sich ein Trend zu den oberen Risikoklassen (orange oder rot), so sollte die Instandsetzungsplanung nochmals überdacht werden, denn ansonsten drohen Ertragsausfälle.

Softwareunterstützung für Ihr Lifecyclemanagement

QC-Capex

QC-Capex ist ein vollintegriertes Controlling-Modul, welches die baulichen mit den betriebswirtschaftlichen Daten innerhalb eines Management-Information-Systems (MIS) zusammenführt – heute bereits erfolgreich integriert bei Immopac und IAZI. QC-Capex dient ebenso als Kostencockpit für Ihre direkten Anlagen wie auch als Instrument für die Portfolioplanung. Portfolioentwicklungen auf Stufe Gebäude, Liegenschaft, Teilportfolio und Portfolio werden abgebildet und Trends frühzeitig erkannt.

Spezifische Kundenbedürfnisse können flexibel in QC-Capex integriert werden.

Qualität wird sichtbar: von AAA bis C

Der Einsatz von Risikokennzahlen kann die Entwicklung einer nachhaltigen und werterhaltenden Strategie massgeblich verbessern. Richtig angewendet und interpretiert helfen solche Indikatoren, die zukünftigen Cashflows realitätsnah zu modellieren und somit Planungssicherheit zu schaffen.

Jede Liegenschaft erhält ihr eigenes Rating. Dies ermöglicht einen schnellen und einfachen Überblick über die Qualität des Portfolios. Zusätzlich zur bestehenden Markt- und Finanzsicht komplettiert beispielsweise das Risk-Rating die Gesamtsicht des Portfolios und zeigt wesentliche Lenkungskomponenten auf. Dadurch werden neue Muster im Portfolio erkannt.

QC-CAPEX integriert bei REPM IAZI

Erweitern Sie Ihr bestehendes REPM IAZI durch das Modul Instandsetzungsplanung.

Mehr erfahren

QC-CAPEX integriert bei immopac

Erweitern Sie Ihr bestehendes immopac® durch das Modul QC-Capex.

Mehr erfahren

SIDAC

SIDAC ist ein Stand-alone-Modul für kleinere und mittlere Portfolios. Die Daten der Gebäudediagnose werden gesammelt, aggregiert und ausgewertet. Risikooptimierte Instandsetzungsplanungen und Cashflow-Berechnungen unterstützen Sie in Ihren Entscheidungen.

Kontaktieren Sie unsere Experten

Reto Sewer

Reto Sewer

Leiter Asset Controlling

Mitglied der Geschäftsleitung

Micha Noser

Micha Noser

Projektleiter Asset Controlling

Stv. Leiter Asset Controlling