Alle BeiträgeNews FlashQuality Management

Urbanes Landleben und innovative Wohnformen nachhaltig durchdacht

By 27. Oktober 2020 Oktober 29th, 2020 No Comments

Die AXA ist eine erfahrene Liegenschaftenbesitzerin mit über 20‘000 Mietern. Ökologische und soziale Nachhaltigkeit sind der Entwicklerin der Überbauung Schöngrün in Biberist wichtig. Bis 2030 werden denn auch 75 Prozent des Portfolios mit einem Nachhaltigkeitslabel zertifiziert sein.

Im Beisein der Solothurner Frau Landammann, Brigit Wyss, erhält das Projekt die Auszeichnung «MQS Bau geprüft». Dies garantiert höchste Qualität in der Bauphase und stellt dem Bauleiter eine standardisierte Anleitung zur Qualitätssicherung zur Verfügung.

Als Qualitätssicherungspartner von AXA Investment Managers war QualiCasa mit ihrem bewährten Produkt ‚QualiCheck‘ bei diesem Projekt im Einsatz. Das Minergie Produkt ‚MQS Bau‘ ist die redundanzfreie Ergänzung dazu.

Anlässlich der Zertifikatsübergabe am 15.10.2020 lobt Frau Wyss das Projekt denn auch ausdrücklich: «Die Überbauung Schöngrün ist Minergie zertifiziert und «MQS Bau-geprüft». Die Bauherrin hat sich freiwillig entschieden, ein überdurchschnittlich gutes Gebäude zu erstellen. Es ist hoch effizient, stösst keine CO2-Emissionen aus und versorgt sich zudem teilweise selbst mit Sonnenenergie. Dank der umfassenden Qualitätskontrolle und ‚MQS Bau‘ können wir sicher sein, dass die Überbauung Schöngrün auch hält, was sie verspricht.»

Rohbau Schöngrün

Standardisiert kontrollieren und dokumentieren

Mit ‚MQS Bau‘ wird eine systematische Kontrolle und Dokumentation der Minergie-relevanten Bauteile im Bauprozess vorgenommen. Dennis Stemann, verantwortlicher Gesamtprojektleiter des ausführenden Totalunternehmers Baulink, empfiehlt ‚MQS Bau‘ weiter: «Mit ‚MQS Bau‘ kann fast nichts vergessen gehen. Die Qualität der Minergie-relevanten Bereiche wird in der Ausführung gezielt kontrolliert und gesichert. Auch wenn wir natürlich in jedem Projekt Mängelfreiheit anstreben: mit ‚MQS Bau‘ ist die Wahrscheinlichkeit einiges höher.» Die Dokumentation kommt inklusive einer Bedienungs- und Wartungsanleitung und einer sorgfältigen Instruktion über die Funktionalität der Gebäudetechnik. «Als Bauherr und künftiger Betreiber sind wir sehr interessiert an dieser lückenlosen und sehr systematischen Dokumentation. Sie wird uns bestimmt nützlich sein im Unterhalt und in der Betriebsoptimierung», ergänzt Dominik Arioli von der AXA Investment Managers Schweiz AG.

MQS Bau Check und MQS Bau Selection

‚MQS Bau‘ steht in zwei Varianten zur Verfügung. ‚MQS Bau Check‘ gibt Planenden, Minergie-Fachpartnern und Ausführenden die Möglichkeit, die Bauausführungen selbst nach dem standardisierten Minergie-Qualitätssystem zu überprüfen und so die Auszeichnung «MQS Bau-geprüft» zu erlangen. Minergie führt beim ‚MQS Bau Check‘ Audits auf der Baustelle und eine Kontrolle der Unterlagen durch. Mit ‚MQS Bau Selection‚ sind Bauherren und gesamtverantwortliche Ausführende von komplexen Projekten angesprochen. Die Prüfungen werden durch QualiCasa im Sinne des „Vier-Augen-Prinzips“ durchgeführt.

«Der Wert von ‚MQS Bau‘ wird noch nicht genügend erkannt. Wer gibt schon gerne zu, manchmal einen Fehler zu machen? Wer lässt sich gerne freiwillig kontrollieren? Langsam aber sicher interessieren sich Investoren, Bauherren und Architekten für dieses Qualitätssicherungssystem. Wir sind zuversichtlich, dass es sich noch mehr verbreiten wird», sagt Andreas Meyer Primavesi, Geschäftsleiter Minergie Schweiz.

Einige Eindrücke des Anlasses in Biberist

Quellen Bilder: Minergie